Ausbildung: SHK-Handwerk ist attraktiv

Kreis Olpe. In den Innungsfachbetrieben des Kreises Olpe haben 21 junge Männer ihre Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik begonnen. Damit setzt sich der positive Trend der Ausbildungszahlen auch in diesem Jahr zur Freude der Innung fort.

Thomas Enders, Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik für den Kreis Olpe, besuchte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Michael Poggel, Lehrlingswart André Heller und Matthias Rink, Geschäftsstellenleiter Olpe der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, die neuen Auszubildenden im Berufskolleg Technik in Siegen, um sie offiziell in der Innung zu begrüßen. „Ihr habt euch für einen der zukunftssichersten und interessantesten Berufe entschieden, denn Wärme, Wasser und ein gutes Raumklima werden immer gebraucht werden“, so Obermeister Enders.

SHK-Handwerk: zukunftssicher und abwechslungsreich

Die Vertreter der Innung und der Kreishandwerkerschaft gaben den jungen Auszubildenden einige Tipps, damit die Ausbildung gut gelingt und die jungen Männer von Beginn an wissen, worauf es ankommt. Außerdem stellte sich André Heller als Lehrlingswart vor und begrüßte seine neuen Schützlinge in der Innung: „Ich bin euer Ansprechpartner, wenn es in der Schule oder im Betrieb mal nicht so gut läuft. Sprecht mich gerne an, damit ich euch unterstützen kann.“ Er berichtete zudem mit Begeisterung aus seinem Berufsalltag: „Unser Beruf ist unglaublich vielseitig. Kein Tag ist wie der andere. Und durch neue technische und politische Entwicklungen wird unser Berufsspektrum auch in Zukunft immer größer werden. Das macht Spaß.“ Gleichzeitig machten die erfahrenen Handwerker dem jungen Berufsnachwuchs aber auch klar, dass der Beruf zwar unglaublich interessant ist, aber gleichzeitig auch höchst anspruchsvoll und sehr viel Fachwissen erfordert. Matthias Rink beglückwünschte die jungen Herren zu ihrer Berufswahl und bestätigte die positive Entwicklung der Ausbildungszahlen: „Wir merken, dass moderne technische Berufe – insbesondere im SHK-Handwerk – stärker nachgefragt werden und die Ausbildungszahlen in diesen Bereichen erfreulicherweise stetig steigen.“

Geschenke von der Innung und Angebote der Kreishandwerkerschaft


Matthias Rink wies auch auf die Angebote der Kreishandwerkerschaft und der Handwerkskammer hin, die den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite steht. Außerdem waren die Herren nicht mit leeren Händen gekommen: Zum Ausbildungsstart bekamen die jungen Auszubildenden von ihrer Innung ein hochwertiges Tabellenbuch geschenkt, welches sowohl in der Berufsschule als auch noch viele Jahre im Beruf immer wieder gebraucht wird. Dazu gab es einen Ausbildungsordner mit vielen wichtigen Informationen und Materialien.

Die neuen Auszubildenden in den Mitgliedsbetrieben der Innung:


Die Ausbildung als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik im Kreis Olpe haben begonnen: Kevin Bieker (Jörg Hennecke, Installationen - Heizungsbau, Olpe), Niklas Weißkopf ( Fa. Marius Vitt, Drolshagen), Arda Arapoglou und Leon Huckestein (beide Henke Bad-Heizung-GmbH, Olpe), Mario Beyer und Luis Manuel Rath (beide Oberste-Dommes Haustechnik GmbH, Kirchhundem), Tobias Martin Kleine (Berg + Clemens GmbH, Drolshagen), Semih Murat Mentese, (Fa. Andre Heller, Olpe), Moutalib Abdoulage Moumouni (Bischoff Haustechnik GmbH, Attendorn), Robin Muras und Silas Schöne (beide Minkau e.K., Attendorn), Simon Schloos (Fa. Jan Börger, Lennestadt), Sören Sick (Fa. Andreas Wiffel, Attendorn), Leon Vogt (Hümmeler GmbH, Lennestadt), Leon Willmes (Enders GmbH & Co. KG, Olpe), Nico Terpitz und Colin Schürholz (beide Fa. Paraskevi Portokalidou, Drolshagen), Ardit Rrahmari (Fa. Michael Poggel, Finnentrop), Tusha Adison (Fa. Klaus Müller, Finnentrop),  Younes Boui (Albert Clemens GmbH, Wenden), Dennis Löwen (Fa. Stefan Brachthäuser, Finnentrop).

zurück

SHK-Handwerk

Die neuen Auszubildenden im SHK-Handwerk im Kreis Olpe mit Vertretern der Innung und des Berufskollegs Siegen.

Diese Webseite verwendet Cookies, die ausschließlich der Funktionalität unsere Webseite dienen. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Unter Cookies erhalten Sie weitere Informationen.